Investmentthemen

Aktuelle Investmentthemen

Ein wertvoller Beitrag zu Energiewende...

Verringerung der CO2-Emissionen und Klimaschutz weiter vorantreiben - durch die Investition in Erneuerbare Energien liefert die Gothaer einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der gesetzten Klima-Ziele. Der Konzern investiert schon seit Jahren in Erneuerbare Energien und hier insbesondere in diverse Projekte in den drei Bereichen Wind, Solar und Wasserkraft. In Sachen Windenergie hat sich die Gothaer daher unter anderem mit 40 Prozent am Eigenkapital-Anteil von 130 Millionen Euro an der Nearshore-Anlage "Nordergründe" beteiligt.

Die Größendimension von Nordergründe lässt sich mit einem kurzen Blick auf die Zahlen, Daten und Fakten erahnen: Der Park liegt 15 Kilometer nordöstlich von Wangerooge innerhalb der 12-See-meilen-Zone im niedersächsischen Wattenmeer und umfasst 18 Windturbinen, verteilt auf sechs km². Die Wassertiefe beträgt hier ganze 12-15 Meter. Mit Blick auf die einzelnen Windräder beträgt der Rotorendurchmesser rund 126 Meter und die Turbinenhöhe 147 Meter bzw. die Narbenhöhe 84 Meter. Seit Dezember 2017 ist das Nearshore-Projekt nun in Betrieb und soll mit einer Leistung von 111 Megawatt knapp 100.000 Haushalte mit Strom versorgen.

Insgesamt bietet die Investition in Erneuerbare Energien also nicht nur eine gute alternative Anlageform in der Niedrigzinsphase, sondern trägt einen wesentlichen Mehrwert in Sachen Energiewende bei. Darüber hinaus hat die Gothaer schon früh die Potentiale von Erneuerbaren Energien erkannt und ist heute Marktführer bei der Versicherung von Windkraftanlagen.

 

Kontakt

Bild: Wir Informieren Sie gerne ausführlich.