Menschen auf einem Platz, die durch Linien miteinander verbunden sind

Gemeinsam Nachhaltigkeit leben

Mitgliedschaften

Um die Bedeutung einer verantwortlichen Kapitalanlage weiter zu stärken, ist die Gothaer Mitglied bei verschiedenen Institutionen. Welche das genau sind, lesen Sie hier.

Hände halten Erdkugel aus Glas in Sonne

UN PRI

Die Gothaer ist Mitglied im Investoren­netz­werk UN PRI (Principles for Responsible Investment, deutsch: Prinzipien für verantwortliches Investieren). Die Mitgliedschaft spiegelt unsere Verpflichtung zur kontinuierlichen Verbesserung unseres Ansatzes für verantwortliches Investieren wieder.

Weitere Informationen zu dieser Mitgliedschaft finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Mit Pflanzen bewachsenes Hochhaus

GRESB

Die Gothaer geht mit der Mitgliedschaft bei GRESB im Bereich Real Estate einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltige Kapitalanlage: GRESB ist die führenden ESG-Benchmark für Immobilien- und Infrastrukturinvestitionen weltweit.

Mehr erfahren

Was ist die UN PRI?

UN PRI ist ein internationales Investorennetzwerk in Partnerschaft mit der Finanzinitiative des UN-Umweltprogramms UNEP und dem UN Global Compact. Sie wird von den Vereinten Nationen unterstützt. Die 6 Prinzipien bieten einen Rahmen für die Integration von ESG-Themen in Investitionsentscheidungs- und Eigentümerpraktiken (Pressemitteilung mit den 6 Prinzipien).

Mit der Mitgliedschaft werden die Anforderungen an uns höher. Die Erstellung des Reportings für UN PRI übernehmen wir als Gothaer Asset Management AG für den Gothaer Konzern. Unser Ziel ist es, unsere Kapitalanlagen kontinuierlich im Sinne von nachhaltigen Investments zu verbessern. Die UN PRI-Mitgliedschaft wird uns dabei helfen, indem die Erfahrungen anderer Mitglieder in der UN PRI-Organisation uns zur Verfügung gestellt werden.

Die sechs UN-Prinzipien

1. Wir werden Environment Social Governance-Themen (ESG; Ökologie-, Sozial- und Unternehmensführungs-Themen) in Investmentanalyse- und Entscheidungsfindungsprozesse einbeziehen.

2. Wir werden aktive Inhaber sein und ESG-Themen in unsere Eigentümerpolitik und -praxis integrieren.

3. Wir werden auf angemessene Offenlegung von ESG-Themen bei den Unternehmen achten, in die wir investieren.

4. Wir werden die Akzeptanz und die Umsetzung der Grundsätze in der Investmentindustrie vorantreiben.

5. Wir werden zusammenarbeiten, um unsere Effektivität bei der Umsetzung der Grundsätze zu steigern.

6. Wir werden jeweils über unsere Aktivitäten und Fortschritte bei der Umsetzung der Grundsätze berichten.

Was ist die Net-Zero Asset Owner Alliance?

Ende 2021 ist die Gothaer der Net-Zero Asset Owner Alliance beigetreten. Die UN-gestützte Initiative vereint institutionelle Anleger mit dem Ziel, den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft zu erreichen. Mit dem Beitritt zur Net-Zero Asset Owner Alliance verpflichten sich die Mitglieder, bis 2050 ihr Kapitalanlageportfolio klimaneutral zu stellen, um das 1,5 Grad Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens zu erreichen.

Im Januar 2022 zählt die Net-Zero Asset Owner Alliance (im Folgenden NZAOA) 69 institutionelle Anleger, darunter Banken, Pensionsfonds und andere Versicherungsgesellschaften, mit einem Vermögen von insgesamt 10,4 Billionen US Dollar. Strategische Partner der Alliance sind WWF und Global Optimism.

Als Mitglied der NZAOA verpflichtet sich die Gothaer wissenschaftsbasierte mittelfristige Zwischenziele für die Treibhausgasreduktion in ihrem Kapitalanlageportfolio festzulegen und darüber jährlich zu berichten. Das ESG-Team der Gothaer Asset Management AG wird aktiv in den Arbeitsgruppen der Alliance mitwirken. Die Arbeitsgruppen arbeiten an unterschiedlichen Themenschwerpunkten, um die Ziele und das Engagement der NZAOA voranzutreiben.Mit dem Beitritt zur NZAOA zeigt die Gothaer ihre Entschlossenheit, ihren Beitrag zu dem 1,5 Grad Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens zu leisten und die Transformation zu einer Net-Zero Wirtschaft aktiv zu unterstützen.

Das sagt Gothaer CEO Oliver Schoeller zu dem Beitritt zur Net-Zero Asset Owner Alliance:

„Unsere Generation lebt heute in einer nie dagewesenen Zeit des Friedens und des wirtschaftlichen Wohlstands. Die größte Herausforderung unserer Zeit besteht darin, verantwortungsvoll für die Zukunft unserer globalen Gesellschaft zu handeln. Entscheidungen, die wir heute treffen, werden sich tiefgreifend auf das Leben unserer Kinder und künftiger Generationen auswirken und können in der Zukunft nicht mehr rückgängig gemacht werden. Als einer der Marktführer im Bereich der Versicherungen für erneuerbare Energien gestaltet die Gothaer die Zukunft mit, indem sie zur Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft beiträgt. Wir erreichen dies, indem wir in unserem Anlageportfolio einen klaren Weg in Richtung Netto-Null-Emissionen definieren, indem wir unsere Kunden durch unser Versicherungsangebot bei der Transformation ihrer Unternehmen und ihres Lebens unterstützen und indem wir als bedeutsames Unternehmen und Mitglied der Gesellschaft unseren eigenen Beitrag zu Netto-Null leisten. Die Mitgliedschaft in der Net-Zero Asset Owner Alliance ist ein klares Bekenntnis zu dieser Verantwortung.“

Weiteres zum Thema Nachhaltigkeit

Geldhäufchen, aus denen Pflanzen wachsen

Unser Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken

Wie wirken sich unsere Investitionen auf Mensch und Natur aus? Und wie gehen wir mit den Nachhaltigkeitsrisiken in der Kapitalanlage um? Die Antworten finden Sie hier.

Mehr erfahren

Unser Ansatz für verantwortliches Investieren

Das Fundament des Nachhaltigkeitskonzeptes bilden bestimmte Kriterien, die Sie hier nachlesen können.

Mehr erfahren

Ansprechpartner/-innen

Nachhaltigkeit in der Organisation

Für Anfragen rund um das Thema Nachhaltigkeit im gesamten Gothaer Konzern wenden Sie sich hier bitte an die Kolleginnen und Kollegen des Nachhaltigkeitsmanagements.

Zur Konzernseite wechseln